Design made in Germany

In der Blogschau gibt dasauge einen schnellen und einfachen Überblick über die besten Kreativ-Blogs. Hier werden – ständig aktuell – die neuesten Artikel gesammelt und aufgelistet.

Faust-Symphonie – Franz Liszt (Design made in Germany)
Designblogs

Faust-Symphonie – Franz Liszt

Die Faust-Symphonie von Franz Liszt ist angeleht an Goethes Drama Faust. Das Werk umfasst drei Sätze – Faust, Gretchen und Mephistopheles – die zugleich eine Charakterisierung der jeweiligen Handlungsträger ist. In meiner Arbeit übertrage ich die Sätze – gespielt von zwei Klavieren – erst auf Papierrollen, indem ich sie mit schwarzer Farbe auf den Fingern nachspiele, scanne diese und binde anschließend in japanischer Faltung drei Bücher – Faust, Gretchen und Mephistopheles – die meine Interpretation der… weiterlesen
Design made in Germany  System | 

Designblogs

Liga #01

Die Aufgabe war es, eine konzeptionelle und visuelle Klammer für Print und Web zu schaffen, die dem avantgardistischen Friseurstudio Liga die Identität verleiht, nach der es schreit. Ein klares und ruhiges Spiel von Typo und Fotografie und die strikte Reduktion auf schwarz/weiß sind die wichtigsten Merkmale des neuen Auftritts. Neben dem Magazin gibt es auch eine neue Website, auf der wir mit demselben Content des Mags spielen, um ein einheitliches Markenerlebnis – visuell und inhaltlich – zu schaffen. weiterlesen
Design made in Germany  System | 

Infinite Perpetual Calendar (Design made in Germany)
Designblogs

Infinite Perpetual Calendar

Die Idee Struktur, Rhythmus und Systematik der Zeit zu decodieren führte zum Konzept des „ewigen Kalenders“. Eher eine Datenmatrix als ein richtiger Kalender, kann man damit jedem Datum von 1582 bis 3599 den passenden Wochentag zuordnen. Die Reduktion numerischer Systeme ist Leitmotiv des X-Cal: einfach, kompakt und maximal abstrahiert, manifestiert sich die Mathematik in reiner Typografie. X-Cal wurde im Siebdruckverfahren auf schwarzem Fedrigoni-Papier von Hand gedruckt. Die Auflage ist auf 100… weiterlesen
Design made in Germany  System | 

Comicbusting für Getränkekarten des Chez Michel (Design made in Germany)
Designblogs

Comicbusting für Getränkekarten des Chez Michel

Das Chez Michel ist eine kleine, wilde Bar in der Altstadt von Tübingen Und ihr Betreiber, Darko, hat ein Faible für Comics. Als er also mit dem Wunsch zu uns kam, einzigartige Getränkekarten von uns gestaltet zu bekommen, die irgendwas mit Comics zu tun haben sollten, lag nichts näher, als gebrauchte Comic-Bände für diesen Zweck „upzucyclen oder schlicht zu busten“ Die Vorteile liegen ja auf der Hand. Wir nutzen wertige und stabile Hardcover-Bücher, die dem rauen Thekeneinsatz trotzen und es können je… weiterlesen
Design made in Germany  System | 

Corporate Design: Kanzlei Besser (Design made in Germany)
Designblogs

Corporate Design: Kanzlei Besser

Die bereits 1962 gegründete Kanzlei Besser beauftragte Loveto mit einer umfangreichen Erneuerung des Unternehmensauftritts. Loveto konzipierte hierfür ein Corporate Design, welches die Kanzlei in die Zukunft trägt, ohne dabei die langjährige Unternehmensgeschichte zu vergessen. Neben einem Shooting der Mitarbeiter und der Räumlichkeiten, sowie der Erstellung einer responsive Website, wurden auch zahlreiche Medien für die Geschäftsausstattung umgesetzt. Konzept und Design Loveto Fotografie… weiterlesen
Design made in Germany  System | 

Nots. Notonlynotes (Design made in Germany)
Designblogs

Nots. Notonlynotes

Dieses Projekt war meine Abschlussarbeit zum Kommunikationsdesigner in Hamburg bei „Alsterdamm – Die Schule für Grafikdesign“. Ziel von mir war es eine Marke zu schaffen die sich auf handgemachte Terminplaner und Notizbücher spezialisiert und diese im „Manufakturcharakter“ herstellt. Eine Mischung aus digitaler und moderner Arbeit am Computer und anolog-handwerklicher Tradition. Dabei sind die Terminplaner so schlicht als möglich gehalten, denn das wichtigste sind die Erinnerungen, Termine und Notizen… weiterlesen
Design made in Germany  System | 

Prōtocollum Magazine, Issue 2014/15 (Design made in Germany)
Designblogs

Prōtocollum Magazine, Issue 2014/15

Prōtocollum, the new and innovative artists’ journal by Berlin based Dickersbach Kunstverlag, presents an international survey of contemporary non-Western art, art narratives and art history. Honouring its motto Global Perspectives on Visual Vocabulary, Prōtocollum’s inaugural issue features contributions by 72 visual artists and art collectives from 54 countries across Eastern Europe, Africa, the Middle East, Latin America and Asia. Prōtocollum re-defines the role of art magazines and art journals… weiterlesen
Design made in Germany  System | 

Redesign Corporate Identity MMK (Design made in Germany)
Designblogs

Redesign Corporate Identity MMK

Das visuelle Erscheinungsbild des MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main wurde zur Eröffnung des neuen Standorts und Neuorganisation der beiden bestehenden Häuser komplett neugestaltet. Ausgehend von dem 2012 eingeführten Monogramm wurde die Wortmarke durch das typografisch integrierte Zahlensystem 1, 2 und 3 verortet und unterscheidbar gemacht. Hierbei geht es visuell vor allem um schnelles Erfassen der Positionierung und das Logo dient somit als Navigation in der Stadt. Begleitend zeichnet sich… weiterlesen
Design made in Germany  System | 

Münchner Hochschulmagazin Ausgabe 12 (Design made in Germany)
Designblogs

Münchner Hochschulmagazin Ausgabe 12

Das MHM – Magazin Die zwölfte Ausgabe des Münchner Hochschulmagazins MHM befasst sich mit den Themen Innen , Extra und Aussen . Das MHM ist das offizielle Magazin der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München. Seit nun schon zwölf Ausgaben erscheint das studentische Projekt halbjährlich. Die Redaktion setzt sich aus Studierenden der Fakultät für Design zusammen, die sowohl die Gestaltung als auch die Konzeption des Magazins verantworten. Betreut wird das Team von Prof. Xuyen Dam von… weiterlesen
Design made in Germany  System | 

Survival of the fittest (Design made in Germany)
Designblogs

Survival of the fittest

Abschiede und Neubeginne. Nichts dem Zufall überlassen. Sondern sich leiten lassen. Glück ist nur ein flüchtiger Stoff. Auf dem Papier hält er schon etwas länger. Kein Verblassen des Erlebten, denn wir halten fest. Verewigen uns. Erinnern uns. Das Herz schlägt Abenteuerlust. Das außergewöhnliche Buch „Survival of the fittest“ ist Bestandteil des „Survival Kit“, welches durch Detailverliebtheit und typografisches Geschick besticht. Die Länder Dubai, Thailand, Australien und Neuseeland werden hier mit… weiterlesen
Design made in Germany  System | 

Revue 16 – Offline (Design made in Germany)
Designblogs

Revue 16 – Offline

„Menschen, die vollkommen offline sind, wird es in Zukunft nicht mehr geben“. Mehr noch: Die Gegenüberstellung von online und offline verliert zunehmend an Relevanz. Dass sich hinter dem Ruf nach offline nicht nur Sehnsüchte und Zukunftsvisionen, sondern auch Ängste und der Wunsch nach Unabhängigkeit und Privatheit verbergen, zeigt die Spurensuche dieser Ausgabe zum Schwerpunktthema offline. Preis: €12 Langesommer http://www.langesommer.de weiterlesen
Design made in Germany  System | 

Functional and visual Redesign of Google News (Design made in Germany)
Designblogs

Functional and visual Redesign of Google News

News is a direct tool of influence on public consciousness. The goal of the news is to provide to the society objective information about a particular event or action. Today, there are a lot of news media and many of them are dependent on the government, radicalized, or critical, and so on. The problem of „point of view“, while reporting the news, is very significant. It has become very difficult to understand the flow of information. To figure out the truth, to form your own opinion about this or that… weiterlesen
Design made in Germany  System |