Designblogs

The Circular Calendar 2015 (Design made in Germany)

The Circular Calendar 2015

Ein Sonnen-Wandkalender Die gelbe Fläche im Inneren zeigt die möglichen Sonnenstunden auf dem 50 Breitengrad nördlich des Äquators. Zwei weitere dünne Ringe (durchgezogen und gestrichelt) markieren die Sonnenstunden des 40 und 30’ten Breitengrades nördlich des Äquators. Durch eine konzentrische Stundenskala können die möglichen Sonnenstunden für die Tage in 2015 abgelesen werden. €24 Designer Sören Lachnit weiterlesen
Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

Bochum (Design made in Germany)

Bochum

Das Projekt Bochum ist ein Stadtportrait. Hier erzählen acht Bochumer und Bochumerinnen, Alteingesessene, Zugezogene, Ehemalige, Arbeiter, Studenten und Künstler in jeweils eigenen Kapiteln was Bochum für Sie ausmacht, warum sie hier leben oder eben nicht mehr. Wir fangen ganz vorne an. Bochum, was ist das eigentlich für eine Stadt? Was war einmal und was ist davon geblieben? Der Kohlestaub hat sich gelegt, der glühende Stahl ist fast erkaltet und jetzt verlässt auch Opel als einer der größten und… weiterlesen
Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

Webfontday 2014 / Verlosung (Slanted)

Webfontday 2014 / Verlosung

Wie wir bereits angekündigt haben, findet am 08.November erneut der Webfontday 2014 in München statt. An diesem Tag dreht sich alles um Schriften und Typografie im Web und Mobile, Größen aus der Szene werden interessante … Weiterlesen weiterlesen
Slanted  Slanted – Julia | 

Some Magazine #8 – Simple (Slanted)

Some Magazine #8 – Simple

Sun rises – sun sets – repeat Die neue Ausgabe des Some Magazines ist erschienen. Das monothematische Magazin erscheint zweimal jährlich – dieses Mal dreht sich alles um das Thema „Simple“. Auf 160 werbefreien Seiten wird mit … Weiterlesen weiterlesen
Slanted  Slanted – Tanja Hildebrandt | 

Z – Erinnerungen. Fotografien. (Design made in Germany)

Z – Erinnerungen. Fotografien.

Kann man heute noch ohne Computer gestalten? Welche Unterschiede gibt es? Lässt sich das Ergebnis vorzeigen? Die Abschlussarbeit von Robert Steinmüller über Analoges Gestalten ohne Computer beschäftigte sich mit den analogen Methoden der Gestaltung. Die als Experiment angelegte Umsetzung war dabei eine bewusste Entscheidung, erlerntes gestalterisches und handwerkliches Wissen ganz ohne Computertechnik umzusetzen. Dabei spielten vor allem die Unterschiede in Arbeitsabläufen und Vorgehensweisen eine Rolle… weiterlesen
Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

Iglo mit neuem Markenauftritt

Der Tiefkühlkosthersteller Iglo, seit der Trennung von Unilever im Juli 2006 wieder ein deutsches Unternehmen, stellt derzeit alle Verpackungen der gleichnamige Marke auf ein neues Design um. Im Zuge dessen wurde auch das Markenlogo modifiziert weiterlesen
Design Tagebuch  Design Tagebuch – Achim Schaffrinna | 

Altautotreff @ Solitude 2014.10 (Formfreu.de)

Altautotreff @ Solitude 2014.10

Kultig, markenoffen und zwanglos. Jeden dritten Sonntag im Monat und bundesweit: Alte Autos, Motorengeräusche, gute Gespräche und nette Leute beim Altautotreff . Ein toller Sonntagabend vor dem Start- und Zielturm der historischen Solitude-Rennstrecke bei Leonberg bei bestem Herbstwetter und einem bunten Fahrzeugmix. Mit dabei: Porsche 356, Alfa Montreal, Citroen Gangsterlimousine, Kadetten, Munga, die schwarze Aronde und unser ahorngelber 353er . Schon mal einen Fastback-Diplomat von Vogt Bad… weiterlesen
Formfreu.de  Formfreu.de – Tom | 

Zuri-Paperbot-System (Design made in Germany)

Zuri-Paperbot-System

Zuri von Zoobotics ist ein programmierbarer Roboter aus Papier und Graupappe. Der als Bausatz konzipierte Bewegungsautomat lässt sich mit wenigen Werkzeugen (Cutter, Lineal, Schneidematte, Falzbeil, Klebstoff und Schraubendreher) zusammenbauen. Neben einem Distanzsensor, den Servomotoren und dem Servocontroller verfügt der Papierroboter über ein Bluetoothmodul zur kabellosen Steuerung via PC oder Smartphone. Zuri ist ein modulares Roboter-System. Es basiert auf zwei Beinvarianten (2DOF/3DOF) sowie zwei… weiterlesen
Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

12×3 Minuten (Design made in Germany)

12×3 Minuten

Frauenboxen. Auch heute existieren zu diesem Thema immer noch viele Vorurteile. Boxen ist ein aggressiver und stumpfer Sport, in dem es nur darum geht, seinen Gegner zusammen zu schlagen und ihn zu verletzten. Der Großteil der Boxer ist dumm und die meisten Frauen sind lesbisch, haben einen Kurzhaarschnitt und mindestens ein schlechtes Tattoo. Angesehen ist dieser Sport besonders bei den unteren Schichten unserer Gesellschaft. Aber vor allem ist der Boxport nur etwas für echte Männer. Frauen haben im Ring… weiterlesen
Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

Astronaut (Design made in Germany)

Astronaut

Pepper und Nicolas sind ein junges Ehepaar mit einer Fernbeziehung der besonderen Art. Sie lebt in einer Kolonie auf einem fernen Wüsten-Planeten, während er auf einer Raumstation im Weltall stationiert ist und den Orbit umkreist. Nun steht ihr zehntes Hochzeitsjubiläum bevor und so begeben sich die Beiden auf eine abenteuerliche Reise, um ihrem Geliebten ein Stück näher zu kommen. Klaas van Kreis’ Abschlussarbeit an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig ist ein Musikvideo zu dem Lied… weiterlesen
Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

Hallo, ich bin Erik. (Design made in Germany)

Hallo, ich bin Erik.

Ich bin ein großer Fan von Biografien, ich lese sogar fast ausschließlich Biografien. Designer-Biografien waren allerdings noch nicht dabei, wobei mir bisher gar nicht so viele Designer-Biografien untergekommen sind. Diese Lücke schließt ein Buch, das ab jetzt zur Pflichtlektüre für Kommunikationsdesigner gilt (wenn es nach mir ginge): „Hallo, ich bin Erik.“ Ein Titel der – wenn mann Erik Spiekermann kennt – kaum passender sein könnte. Das Buch ist die visuelle Biografie über Erik Spiekermann… weiterlesen
Design made in Germany  Design made in Germany – Nadine Roßa | 

Mazda Space Barcelona (Formfreu.de)

Mazda Space Barcelona

Am Freitag hat Mazda in Barcelona seinen weltweit ersten Mazda Space eröffnet. Mit nicht unerheblichem Aufwand wurde eine 2000 Quadratmeter grosse Ausstellungsfläche auf zwei Etagen geschaffen. In den letzten Wochen diente sie zur internen Präsentation des neuen MX-5, jetzt sind die Räume für jedermann zugänglich. Zu sehen sind derzeit einige Klassiker wie Cosmo , RX-7 , R360 oder der erste Carol . Im Untergeschoss eine Fotoausstellung mit dem Titel  „Tribute to Born“ . weiterlesen
Formfreu.de  Formfreu.de – Markus |