Designblogs

Wikipedia testet neues Interfacedesign (Design Tagebuch)

Wikipedia testet neues Interfacedesign

Nachdem Wikipedia kürzlich ein typographisches Facelift erhalten hatte, präsentiert ein internes Projektteam nun einen Prototypen, der einen Ausblick auf ein möglicherweise umfassenderes Redesign erlaubt. Auf mediawiki.org/wiki/Winter sind Nutzer dazu aufgerufen, mit dem „Winter Prototype“, wie es heißt, zu spielen. Ich habe mir die neue Umgebung einmal näher angeschaut und getestet. Zunächst ist hierzu zu sagen, dass der Begriff „Prototyp“ in diesem Fall den Entwicklungsstand treffend beschreibt… weiterlesen
Design Tagebuch  Design Tagebuch – Achim Schaffrinna | 

Hot Roasted Love – Die kleine Röstmanufaktur (Design made in Germany)

Hot Roasted Love – Die kleine Röstmanufaktur

Aus Kaffeeleidenschaft entsteht eine kleine aber feine Mikro-Spezialitätenrösterei. Die Berufung: Menschen mit hervorragendem Kaffee glücklich zu machen. Und diesen möglichst so zu handeln, dass vom Kaffeebauern bis zum Kunden alle einen gerechtfertigten Gegenwert bekommen. Heiß geröstete Liebe. Linda Mieleck http://www.lindamieleck.de weiterlesen
Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

Papa, ich hab’ eingekackt! (Design made in Germany)

Papa, ich hab’ eingekackt!

Gepaart mit witzigen Illustrationen macht sich das Buch einen Reim auf den Alltag mit Kind und entlarvt mit viel braunem Humor den Beschiss von der heilen Welt mit kleinen Kindern. Optisch an ein Pappbilderbuch angelehnt, ist es ein Kinderbuch für Erwachsene, das unsere kleinen Scheißer auf 42 Seiten liebevoll auf die Schippe nimmt. „Papa, ich hab’ eingekackt!“ stammt aus der spitzen Feder von Kai Meinig. Selbst Vater einer inzwischen stubenreinen Tochter und Freund zahlreicher Baby-Boomer weiß er aus… weiterlesen
Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

Lichtspielhaus Handmade (Design made in Germany)

Lichtspielhaus Handmade

Lichtspielhaus Handmade ist die handgeschriebene Version der Schriftfamilie Lichtspielhaus von Stefan Hübsch, Mitbegründer der Typefoundry Typocalypse. Sie wurde beinflusst von den handbeschrifteten Kino-Fassaden zu Zeiten wo das Wort „digital“ noch Science-Fiction war. Preis €6,50 / 20,00 – Kaufen Designer Stefan Hübsch weiterlesen
Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

Ting – Technology and Democracy on Discussion (Design made in Germany)

Ting – Technology and Democracy on Discussion

Anlässlich des 100. Jubiläums des Norwegischen Technik Museums in Oslo, wurde das partizipative und interaktive Ausstellungserlebnis „Ting“ kreiert. Die Besucher passieren auf ihrem Weg durch die Ausstellung unterschiedliche Zonen, wo sie konträre Sichtweisen erfahren, um die Auseinandersetzung mit dem komplexen Verhältnis von Demokratie und Technologie anzuregen. Jeder Besucher erhält als analogen Kontrast zum medialen Format einen Holzwürfel. Dieser dient innerhalb der Ausstellung als haptisches… weiterlesen
Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

Trends im Kontext der Gestaltung

Bachelorarbeit von Anja Klaschewski (Folkwang Universität der Künste in Essen) zum Thema „Trends im Kontext der Gestaltung“. „Im Laufe der sich schnell entwickelnden Konsumgesellschaft begann das Wort Trend ein hektisches verbales Eigenleben zu führen.“ Matthias Hors Das Buch beschreibt und arbeitet mit Trends aus der heutigen Zeit. Die Vielzahl an Strömungen, die in den Massenmedien […] weiterlesen
Design Bote  Design Bote – Leserbeitrag | 

Post aus Nigeria

„Post aus Nigeria“ (engl. „letters from nigeria“) wäre auch ein durchaus passender Titel für die Ausstellung einer Brieffreundschaft. Die Briefe der Nigeria-Connection, auch Scam genannt, sind zwar durchaus freundschaftlich gestaltet, aber sie interessieren sich ausschließlich für „Brieffreundschaften“ zu leichtgläubigen Menschen. Unter diesen Scam-Mails versteht man E-Mails von angeblichen Geschäftsmännern, die den Empfängern vortäuschen, dass sie einen Geschäftspartner für die Transaktion einer… weiterlesen
Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

Nocturne (Design made in Germany)

Nocturne

Nocturne is a short film about the parallels between the world of dreams and the fictional reality of the digital computer. Following the romanticists’ Nocturne as a musical basis, the video shows the transformation of the dancer’s concious state through her sleep and dreams, to her sudden awakening. Vinzent Britz Diploma project at the UdK Berlin, Visual Communication, 2014. weiterlesen
Design made in Germany  Design made in Germany – System | 

komma 14 – Entfaltung (Slanted)

komma 14 – Entfaltung

Das komma Magazin ist eine Präsentationsplattform für studentische Arbeiten der Fakultät für Gestaltung an der Hochschule Mannheim. Jede Ausgabe wird von studentischen Redakteuren komplett selbstverwaltet und alle Aufgaben … Weiterlesen weiterlesen
Slanted  Slanted – Julia | 

Hans Eduard Meier (1922 – 2014) (Fontblog)

Hans Eduard Meier (1922 – 2014)

Hans Eduard Meier im Juni 2001 auf der Type-It in Stuttgart (Foto: Michael Bundscherer) Viel berühmter als der Name des Schweizer Designers ist seine Schrift, die Syntax . Hans Ed. Meier ist der Erfinder eines ganz speziellen und sehr populären Schriftstils, der zur Gruppe der serifenlosen Linear-Antiqua gehört und salopp gerne als „humanistische Sans“ bezeichnet wird. Die FF Meta ist vielleicht der populärste Vertreter dieser Gattung, doch bevor es die gab, arbeitet man bei MetaDesign in… weiterlesen
Fontblog  Fontblog – Jürgen Siebert | 

Heute beim Creative Morning: Light Printing (Fontblog)

Heute beim Creative Morning: Light Printing

Unser Sprecher beim heutigen Creative Morning ware die Fahrrad-Event-Truppe Trafo Pop , vertreten durch Thomas Gnahm. Er zeigte uns, wie sie in Workshops LED-Klamotten herstellen und Geräte für Performances austüfteln. Eines davon ist der mobile Lichtdruckkopf, mit dem sich eine Grafik zeilenweise in den Raum stellen lässt. Aufgenommen mit einer Langzeitbelichtung ergeben sich Hologrammartige Bilder. Mehr Bilder dazu später … weiterlesen
Fontblog  Fontblog – Jürgen Siebert | 

„It’s a plastic world“

Durch spezielle Stömungsverhältnisse ist im Pazifik ein neuer Kontinent entstanden: Eine Ansammlung von Plastikmüll, so groß wie ganz Europa. … Erschreckend. Das bestärkt mich noch mal eindringlich in unserem vor einiger Zeit gefassten Beschluss, im Haushalt weitestgehend auf Plastik zu verzichten. Schlagworte: Umwelt weiterlesen
esse est percipi  esse est percipi |